Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Stress leicht ausgleichen mit ein paar einfachen Tricks

STRESS.

Woher kommt er und ist er immer negativ?

Wie alles im Leben hat er seine guten und schlechten Seiten. Einerseits lässt er uns hellwach sein, wenn Gefahr droht. Er verursacht eine Ausschüttung eines Hormoncocktails, der uns in früheren Tagen davor bewahrt hat von wilden Tieren verspeist zu werden. Oder er ließ uns stark sein, wenn wir von Feinden angegriffen wurden.

Hilfreich eben.

Doch Stress hat auch eine Schattenseite. Er stimuliert die Ausschüttung des Hormons Cortisol. Grundsätzlich sorgt es, wie vorhin beschrieben dafür, dass wir in Alarmbereitschaft sind. Problematisch wird es erst, wenn dann kein Kampf stattfindet, oder wir davonlaufen müssen.

Beispiel: Du arbeitest wie verrückt, bemerkst aber, dass du den Abgabetermin nicht schaffen wirst. Dein Chef, oder wenn du selbstständig bist, dein Kunde, reagiert darauf mit äußerst unangenehmen Worten. Dein Steinzeitgehirn (das ist ein Fakt und keine Beleidigung) weiß aber nicht, dass du weder gefressen noch mit Äxten angegriffen wirst und schüttet wie von der Natur vorgesehen Stresshormone aus. Soweit – so gut. Was dein Gehirn nicht erkennen kann ist, dass es „bloß“ eine zivilisierte Auseinandersetzung ist.

Dein Job wäre es jetzt deinen Körper zu bewegen um all das Cortisol abzubauen, bevor es dich von innen heraus zerfrisst. Bleibt der Stress und damit der Cortisolspiegel dauerhaft erhöht, können sogar Knochen, Immunsystem und dein Gehirn ernsthaften Schaden nehmen.

Unsere wahrscheinlich lebensverlängernden Tipps für dich sind:

  1. Wenn du – durch welches Ereignis auch immer – spürst, dass du gestresst bist, so achte darauf es spätestens am Abend durch Bewegung abzubauen. Mach einfach Kniebeugen, bis die Beine richtig „brennen“. Als Erstmaßnahme ist das eines der besten Dinge, die du TUN kannst.

 

  1. Trink regelmäßig morgens mioxx®-STARK und abends mioxx®-ENTSPANNT. Die einzigartige Mischung von effektiven Mikroorganismen und Pflanzenextrakten kann dich dauerhaft zu mehr Ruhe und Gelassenheit führen.

 

  1. Verzichte abends auf schwer verdauliche Speisen. – Die verursachen genauso starken Stress, wie andere äußere Ursachen.

 

  1. Versuche die letzte Stunde des Tages ohne Bildschirm auszukommen, damit sich dein Gehirn besser beruhigen kann.

 

Viel Spaß in einem stressbefreiten, neuen Leben und noch einen schönen, entspannten Tag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*